Zum Inhalt springen
Inhalt

Europa League FC Sevilla und Benfica Lissabon erreichen den EL-Final

Für Juventus Turin wird es nichts mit dem Endspiel im eigenen Stadion: Die «Alte Dame» schied im Europa-League-Halbfinal gegen Benfica Lissabon nach einem 0:0 im Rückspiel aus. Finalgegner der Portugiesen ist Sevilla dank einem Last-Minute-Treffer.

Legende: Video Benfica Lissabon und Sevilla im Final der Europaleague abspielen. Laufzeit 01:47 Minuten.
Aus Tagesschau am Mittag vom 02.05.2014.

Trotz einer überlegen geführten 2. Halbzeit und Überzahl in den letzten 23 Minuten konnte Juventus gegen Benfica die 1:2-Hypothek aus dem Hinspiel nicht wettmachen. Der Serie-A-Leader erspielte sich zwar einige gute Möglichkeiten, Jan Oblak liess sich aber nicht bezwingen.

Einem Tor am nächsten kam Arturo Vidal unmittelbar vor der Pause - Luisão rettete auf der Linie. Der Schweizer Stephan Lichtsteiner konnte 10 Minuten vor dem Ende ein Zuspiel in optimaler Position im Strafraum nicht kontrollieren. Damit wird es für Juventus nichts mit dem Final im eigenen Stadion am 14. Mai.

M'Bia in der 94. Minute

Benficas Finalgegner ist der FC Sevilla. Drei Wochen nach dem 5:0 gegen Basel sah es im Mestalla-Stadion lange Zeit nach einem weiteren grossen Valencia-Comeback aus. Die Heim-Elf führte nach dem 0:2 im Hinspiel bis in die Nachspielzeit 3:0. Doch dann schlug in der 94. Minute Stéphane M'Bia mit einem wuchtigen Kopfball zu.

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.