Zum Inhalt springen

Hinspiele 1/16-Finals EL Leipzig dreht Partie in Napoli

Timo Werner.
Legende: Mit 2 Treffern der Matchwinner Timo Werner. Imago
  • Timo Werner und Bruma treffen für Leipzig in Napoli (3:1).
  • Celtic feiert umjubelten Heimsieg gegen St. Petersburg (1:0).
  • Atletico Madrid korrigiert Fehlstart in Kopenhagen (4:1).

Nachdem Dortmund zuvor gegen Bergamo gewann, konnte auch der zweite deutsche Vertreter in der Europa League einen Sieg feiern. RB Leipzig geriet auswärts in Napoli in der 52. Minute in Rückstand. Adan Ounas traf für die Italiener. Timo Werner (61.) und Bruma (74.) brachten die «Bullen» in Führung und drehten damit das Spiel. Werner setzte in der Nachspielzeit mit seinem 2. Treffer den Schlusspunkt.

Celtics knapper Heimsieg

Celtic Glasgow und Zenit St. Petersburg zeigten eine unterhaltsame Partie, dennoch fiel nur ein einziges Tor. Callum McGregor liess den Celtic Park in der 78. Minute mit seinem Treffer unter die Lattenkante erbeben.

4 Atletico-Tore nach Rückstand

Atletico Madrid erwischte in Kopenhagen einen schlechten Start. Die Dänen gingen nach 15 Minuten durch Viktor Fischer in Front. Saul Niguez (21.), Kevin Gameiro (37.), Antoine Griezmann (71.) und Vitolo (77.) sorgten mit ihren Toren für den verdienten Sieg der Spanier.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.