Kein Losglück für GC - Nikosia in der Europa League

Das Los hat entschieden: APOEL Nikosia rückt für den suspendierten türkischen Cupsieger Fenerbahce Istanbul in die Europa-League-Gruppenphase nach. Damit ist die Europacup-Saison für GC definitiv beendet.

Frust bei Michael Lang

Bildlegende: Frust bei Michael Lang Für GC ist die Europacup-Saison definitiv beendet. Keystone

APOEL Nikosia darf trotz des Scheiterns in den Playoffs an der Gruppenphase der Europa League teilnehmen. Die Zyprer wurden am Freitagmorgen in Monaco als Ersatz für Fenerbahce Istanbul ausgelost. Nikosia hatte in den Playoffs gegen den belgischen Vertreter Zulte-Waregem den Kürzeren gezogen.

GC definitiv ausgeschieden

Damit hat sich auch die letzte Hoffnung der Grasshoppers zerschlagen, doch noch in die Gruppenphase zu gelangen. Die Zürcher waren trotz eines 1:0-Sieges bei der AC Fiorentina ausgeschieden, weil sie das Hinspiel zuhause mit 1:2 verloren hatten.

Fenerbahce war wegen einer Bestechungsaffäre vom Europacup ausgeschlossen worden. Ein endgültiges TAS-Urteil bestätigte den zweijährigen Ausschluss der Türken am vergangenen Mittwoch.

Video «Fussball: Fiorentina - GC («sportaktuell»)» abspielen

GC scheitert an Fiorentina

5:45 min, vom 29.8.2013