Zum Inhalt springen

Europa League Tuchels «Alles-oder-nichts»-Devise

Die Bundesliga hat der BVB aufgegeben. Jetzt soll der Titel in der Europa League her. Kann erstmals eine deutsche Mannschaft an der Anfield Road bestehen?

Die Reservebank von Dortmund gegen Schalke.
Legende: Keine Bankdrücker Gegen Liverpool wird BVB-Coach Thomas Tuchel wieder auf bewährte Kräfte zählen. IMAGO

Die Laune war sehr gut, als Jürgen Klopp vor Wochenfrist sein altes Wohnzimmer, den Signal Iduna Park, besuchte. Die Dortmund-Fans applaudierten dem Liverpool-Coach, alte Wegbegleiter herzten ihn. Und schliesslich gab es ein 1:1 ohne Verlierer. Im Rückspiel ist indes Kampf angesagt. Dortmund will dank ausgeruhten Stars den Anfield-Fluch überwinden.

Der Anfield-Fluch und andere Zahlenspiele

Würde der BVB in Liverpool gewinnen, schriebe er Geschichte. Noch nie siegte eine deutsche Mannschaft an der legendären Anfield Road. In 15 Partien setzten sich die «Reds» bei 2 Remis 13 Mal durch. Ähnlich sieht die Bilanz von Tuchel gegen seinen Vorgänger Klopp aus: Bei 11 Aufeinandertreffen gab es für Tuchel lediglich einen Sieg.

Europa League statt Bundesliga

Die Mannschaftsaufstellung des BVB gegen Schalke hatte zu Diskussionen geführt. Die Tatsache, dass Thomas Tuchel ordentlich rotierte und diverse Stammkräfte auf der Bank liess, förderte in der medialen Berichterstattung 2 grundsätzliche Fragen zutage: Darf man im prestigeträchtigen Revierderby eine B-Elf spielen lassen? Und sollte man den Bundesligatitel schon abschreiben, wenn man 6 Runden vor Schluss 5 Punkte Rückstand aufweist?

Wer keine Punkte abgibt, kann nicht eingeholt werden.
Autor: Michael ZorcSportdirektor BVB

Tuchel hatte nach dem Match auf die enorme Menge an Spielen verwiesen: «Das war das 48. Pflichtspiel. Kein Spieler kann dieses Pensum ohne Pause gehen.» Sportdirektor Michael Zorc stärkte seinem Trainer den Rücken und argumentierte mit der Konstanz des Konkurrenten FC Bayern: «Wer keine Punkte abgibt, kann nicht eingeholt werden. Das ist Mathematik. Wir sind doch alle Realisten.»

Legende: Video «Klopp mit Remis bei Rückkehr nach Dortmund» abspielen. Laufzeit 3:17 Minuten.
Vom 08.04.2016.

Ausgeglichene Affiche

Dass die Dortmunder in Liverpool mit der stärksten Elf antreten werden, verdeutlicht den Stellenwert der Europa League im Ruhrpott. Da Liverpool eine starke Rückrunde spielt und die momentan torgefährlichste Mannschaft der Premier League stellt, ist die Affiche äusserst ausgeglichen. Zudem können die Engländer auf ein lautstarkes Heimpublikum zählen.

Sendebezug: Laufende Berichterstattung Europa League

1 Kommentar

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Peter G., Dübendorf
    Ich bitte SRF inständig heute Abend dem Publikum die gesamte Atmosphäre an der Anfield Road zuteilkommen zu lassen. Egli kann in der Pause seine Expertenmeinung kundtun, aber die 10 Minuten vor Spielbeginn werden etwas vom Besten sein, dass der Fussball bezüglich Atmosphäre bieten kann. Zuerst die Schweigeminute und die beiden Mosaike in Gedenken an die 96 Fans und danach ein You'll never walk alone von beiden Fanlagern voller Inbrunst. Das wollen die Fans sehen!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen