Zum Inhalt springen

Frauen-Nationalteam Frauen-Nati landet Kantersieg

Die Schweizer Frauen-Nati hat in ihrem 3. EM-Qualifikationsspiel auswärts Nordirland mit 8:1 abgefertigt. Lara Dickenmann reihte sich am 30. Geburtstag unter die Torschützinnen ein.

Fabienne Humm jubelt
Legende: Früher Führungstreffer Fabienne Humm eröffnete den Torreigen in Nordirland mit ihrem Treffer zum 1:0. EQ Images

Als Martina Moser nach 33 Minuten zum 3:0 einnetzte, war die Partie eigentlich bereits entschieden. Fabienne Humm und Rahel Kiwic hatten schon früh die ersten zwei Treffer beigesteuert. Der Torreigen setzte sich jedoch munter fort und führte zum 5:1-Pausenstand.

Runde und beeindruckende Zahlen

In der 2. Hälfte konnten es die Schweizerinnen daher etwas ruhiger angehen lassen. Den Schlusspunkt in Form des Treffers zum 8:1 setzte Lara Dickenmann. Die Nationalteam-Rekordtorschützin veredelte damit ihren 30. Geburtstag mit dem 43. Tor im 107. Länderspiel

Nach 3 Spielen führen die Schweizerinnen die Gruppe 6 mit einer nahezu makellosen Bilanz an. Neben 9 Punkten steht ein Torverhältnis von 15:1 zu Buche.

Jahresabschluss in Neuenburg

Ab Samstag beginnt die Frauen-Nati bereits mit den Vorbereitungen auf das EM-Quali-Spiel gegen Tschechien. Das letzte Länderspiel des Jahres findet am 1. Dezember im Stade de la Maladière in Neuenburg statt.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.