Zum Inhalt springen

Fussball allgemein Basel bewirbt sich als EURO-Austragungsort

Die EURO 2020, die in verschiedenen Ländern Europas stattfindet, soll auch in Basel über die Bühne gehen. Die Schweiz bewirbt sich als eines der Gastgeberländer und schickt die Stadt am Rheinknie ins Rennen.

Legende: Video «Schweiz bewirbt sich für EM 2020 («sportaktuell»)» abspielen. Laufzeit 0:23 Minuten.
Vom 06.09.2013.

Im Januar entschied die UEFA, die EURO 2020 in 13 Städten in 13 verschiedenen europäischen Ländern durchzuführen. Bereits damals zog der Präsident des Schweizerischen Fussballverbands, Peter Gilliéron, eine Schweizer Kandidatur in Erwägung. Dies, da im Konzept zwei Stadien mit einer Netto-Kapazität von 30'000 Zuschauern vorgesehen sind.

Nun hat SFV-Sprecher Marco von Ah gegenüber Radio Basilisk bestätigt, dass die Bewerbung von Basel mit dem St. Jakob-Park (38'500 Plätze) in Bälde abgeschickt werden soll.

UEFA entscheidet 2014

Bis Ende September dieses Jahres haben die Kandidaten Zeit, ihr Interesse bei der UEFA anzumelden. Der europäische Fussballverband wird dann bis im September 2014 festlegen, in welchen 13 Städten das Turnier ausgetragen wird.

Für die Gruppenspiele der 24 teilnehmenden Mannschaften und die ersten beiden K.o.-Runden sind 12 Austragungsorte vorgesehen. Die Halbfinals und der Final werden dann in der verbleibenden Stadt ausgetragen.

9 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von PosiTiv, Schweiz
    ...und wenn´s um "Boosler-Läggerli" geht, ist die Welt wieder in Ordnung :-) ...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Mike Brunner, Lachen
    England Frankreich Deutschland Italien Spanien Portugal Russland Griechenland Türkei Schweden Rumänien Holland sind schon 12, alle viel grösser und Fussballländer... chancenlos, insbesondere da alle unsere Nachbarn ausser vielleicht Östereich oder Liechtenstein gesetzt sind.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Posi Tiv, Schweiz
      Ich komme auf GB, D, I, E, P, RUS und NL, die ein Bisschen höher eingestuft werden können als die Schweiz. Das sind nur deren 7.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Mike Brunner, Lachen
      @positiv: Ich denke man will auch geografisch diversifizieren, Norden und Osten und nicht nur das "alte" Europa... aber lassen wir uns überraschen.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    3. Antwort von Hans Koller, Basel
      Das Fussballmutterland Schweden, bwaha. Hauptsache irgendeinen Unsinn schreiben. Die Euro kommt nach Basel wo sie hingehört. St.Gallen kann sich ja auch bewerben dann können sie wieder ein bisschen pfeifen damit gepfiffen ist.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    4. Antwort von Mike Brunner, Lachen
      @Koller: Schweden oder Norwegen, nicht wegen Mutterland sondern ein Nordland, man kann kaum Skandinavien nicht berüchsichtigen. Ansonsten gibt es noch einige Anwärter, die stärker sind als die CH: Belgien, Kroatien, Bosnien, wenns nach der FIFA-Rangliste geht. Dann könnte man aber die CH anstelle F berüchsichtigen, wäre mal was.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    5. Antwort von Urs Sahli, Rubigen
      H. Koller aus Baasel; jetzt haben Sie die Schnauze aber voll genommen. Gerade so, wie es sich für einen überheblichen Basler gehört! Diesen GW (Grössenwahn) haben Sie vermutlich mit in die Wiege bekommen. Ihre Zeilen nenne ich nun mal höflich "Despektierlichkeit" gegenüber den übrigen CH-Städten. Mehr dazu zu sagen erübrigt sich. Die Basler Mentalität ist wieder einmal voll bestätigt.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    6. Antwort von Basel FTW, Basel
      Ist doch egal, ob es grössere "Fussball - Länder" gibt!! Basel liegt doch ziemlich Ideal in der Mitte von Europa... Wäre doch toll einen Teil der EM in der Schweiz zu haben! Ist ja verständlich wenn der eine oder andere Zürcher keine Lust hat nach Basel zu kommen. Aber es ist Nun mal so, dass der St. Jakob Park (und evtl. das Stade de Suisse) das einzige Stadion der Schweiz ist, das sich für die EM bewerben kann. Wenn es keine EM in Basel gibt. dann auch in der ganzen Schweiz nicht!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    7. Antwort von Urs Sahli, Basel
      Ja genau, alle Basler sind tupf gleich.Ihr Horizont scheint ziemlich schmal. Ich frage mich oft, wie kann man einen Charakter mit der Herkunft verbinden.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen