FCZ-Frauen gewinnen auch zweite Partie der CL-Quali

Die Frauen des FC Zürich befinden sich am Qualifikationsturnier in Slowenien auf bestem Weg in Richtung Champions League. Die Schweizerinnen schlugen Vllaznia Shkoder aus Albanien mit 3:0.

FCZ-Captain Fabienne Humm.

Bildlegende: Grund zur Freude FCZ-Captain Fabienne Humm (Archivbild). Keystone

Die Frauen des FC Zürich hatten bereits die Auftaktpartie gegen Slovan Bratislava mit 3:1 gewonnen. Nun liessen die Schweizerinnen einen klaren 3:0-Erfolg gegen Vllaznia folgen.

Doppelte Willi

Das Skore für die drückend überlegenen Zürcherinnen eröffnete Patricia Willi bereits in der 6. Minute. Sie verwandelte einen Penalty, nachdem Fabienne Humm im Strafraum der Albanerinnen gefoult worden war. Trotz vieler Chancen dauerte es bis zur 85. Minute, ehe Seraina Piubel nachdoppeln konnte. Den Schlusspunkt setzte 2 Zeigerumdrehungen später erneut Willi mit ihrem 2. Treffer.

Zürich trifft beim Turnier im slowenischen Beltinci noch auf Gastgeber Pomurje. Nur der Gruppensieger stösst in die 1/16-Finals vor.