Gastgeber Chile mit Torfestival in die Viertelfinals

Mit einem 5:0-Sieg gegen Bolivien hat sich Gastgeber Chile an der Copa America den Sieg in der Gruppe A gesichert. Die Bolivianer sind trotz der Niederlage ebenfalls in den Viertelfinals, genau wie Argentinien und Paraguay.

Video «Chile überzeugt» abspielen

Chile gegen Bolivien in Torlaune

1:21 min, aus Tagesschau am Mittag vom 20.6.2015

Nach dem Skandal um Mittelfeld-Star Arturo Vidal fanden die Chilenen überzeugend ins Turnier zurück. Der Juventus-Söldner stand gegen Bolivien zwar wieder auf dem Platz, blieb aber unauffällig.

Ganz im Gegensatz zu Charles Aranguiz, der sich beim deutlichen 5:0-Erfolg als Doppeltorschütze auszeichnete (3./66.). Die weiteren Treffer erzielten Alexis Sanchez (37.) und Gary Medel (79.), ehe der Bolivianer Ronald Raldes kurz vor Schluss mit einem Eigentor das Schlussresultat besiegelte.

Argentinien und Paraguay sind durch

Beendet ist das Turnier für Mexiko, das im zweiten Spiel der Gruppe A 1:2 gegen Ecuador verlor. Miller Bolanos (27.) und Enner Valencia (57.) brachten den Vorrundengegner der Schweiz an der letztjährigen WM mit 2:0 in Führung. Den Mexikanern gelang durch einen verwandelten Penalty von Raul Jimenez (63.) nur noch der Anschlusstreffer.

Video «Fussball: Copa America, Gruppe A, die Tore bei Ecuador - Mexiko» abspielen

Die Tore bei Ecuador-Mexiko

1:17 min, vom 20.6.2015

Wegen des Sieges von Ecuador stehen auch Argentinien und Paraguay als Viertelfinalisten fest. Die beiden Mannschaften führen die Gruppe B mit je vier Punkten an und gehören im schlechtesten Fall zu jenen Gruppendritten, die ebenfalls weiterkommen.

Sendebezug: Radio SRF 1, 20.06.2015, Bulletin von 07:10 Uhr

Resultate