Zum Inhalt springen

Hammer-Tor aus 35 Metern Ibrahimovic ist in Los Angeles angekommen – und wie!

Schwedens Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic feiert bei Los Angeles Galaxy ein Debüt wie aus dem Märchenbuch.

Im Derby gegen MLS-Neuling Los Angeles FC wurde Neuerwerbung Zlatan Ibrahimovic wegen des Trainings-Rückstands erst in der 71. Minute eingewechselt. Und mit dem 36-Jährigen, der erst in der Nacht auf Freitag in den Staaten angekommen war, erreichte eine mitreissende Show ihren absoluten Höhepunkt:

  • Ibrahimovic trifft in der 77. mit einem Traumtor aus 35 Metern zum 3:3-Ausgleich.
  • In der Schlussminute sichert er seinen Farben sogar noch den Sieg.

Dabei hatte Galaxy im heimischen Stadion mit 0:3 zurückgelegen. Nach einem Doppelpack des mexikanischen Nationalspielers Carlos Vela (5./26.) sowie einem Eigentor von Daniel Steres (48.) hatte der Stadtrivale wie der sichere Sieger ausgesehen.

Doch das Blatt wendete sich noch in extremis – dank dem Ausnahmekönner Ibrahimovic.

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.