Ribéry ist Fussballer des Jahres

Franck Ribéry ist Europas Fussballer des Jahres 2013. Der 30-jährige Franzose setzte sich gegen Lionel Messi und Cristiano Ronaldo durch. Und: Samuel Eto'o wechselt zu Chelsea.

Video «Die Wahl von Franck Ribéry» abspielen

Die Wahl von Franck Ribéry

1:25 min, vom 29.8.2013

Franck Ribéry ist mit dem Titel «Europas Fussballer des Jahres 2013» ausgezeichnet worden. Der 30-jährige Franzose von Bayern München liess bei der Wahl in Monaco Lionel Messi und Cristiano Ronaldo hinter sich. Ribéry ist der erste Bundesliga-Spieler seit Matthias Sammer 1996, der diese Wahl gewinnt.

In diesem Jahr wurde Ribéry mit Bayern deutscher Meister, Pokalsieger und gewann die Champions League. «Das ist ein sehr spezieller Moment. Diese Auszeichnung krönt ein ganz besonderes Jahr», freute sich der Franzose.

Eto'o zum FC Chelsea

Der Wechsel von Samuel Eto'o zu Chelsea ist perfekt. Der kamerunische Stürmerstar unterschrieb beim Klub von José Mourinho einen Vertrag für eine Saison. Eto'o spielte zuletzt in Russland bei Anschi Machatschkala. Seine erfolgreichste Saison erlebte er bei Inter, wo er 2010 das «Triple» holte.