Schweiz unterliegt Italien - nun wartet Portugal

Die Schweizer Beachsoccer-Nationalmannschaft hat das letzte Gruppenspiel an der WM im portugiesischen Espinho verloren. Das Team von Angelo Schirinzi unterlag Italien im Kampf um den Gruppensieg mit 4:6.

Video «Beachsoccer: WM in Portugal, Gruppenspiel Schweiz - Italien» abspielen

Nati verliert zum Abschluss der Vorrunde gegen Italien

0:16 min, vom 13.7.2015

Die Niederlage gegen Italien ist für die Schweizer kein Beinbruch. Das Schirinzi-Team stand bereits vor dem abschliessenden Duell gegen die Italiener als Viertelfinalist fest.

Als Zweite der Gruppe B treffen die Schweizer in der K.o.-Runde auf Portugal. An den Europa-Spielen in Baku hatte die Nati im Kampf um Bronze gegen die Portugiesen eine 5:6-Niederlage bezogen.

Italien mit 4 Toren zur Wende

Gegen Italien erwischte die Nati einen guten Start und lag nach 10 Minuten mit 3:2 in Führung. Dann drehten die Italiener jedoch auf und zogen bis zur 30. Minute auf 6:3 davon. Dejan Stankovic gelang 2 Minuten vor dem Schlusspfiff mit dem vierten Schweizer Treffer nur noch Resultatkosmetik.

Beachsoccer WM - Gruppe B

Italien
3/9
16:7
Schweiz3/613:11
Oman3/311:11
Costa Rica
3/06:17

Livestream-Hinweis

Livestream-Hinweis

Den Viertelfinal der Nati gegen Portugal können Sie am Donnerstag ab 16:30 Uhr im web-only-stream auf srf.ch/sport mitverfolgen.