Weltmeister-Captain Lahm tritt aus Nationalteam zurück

Philipp Lahm hat überraschend seinen Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft verkündet. Der Schritt des 30-Jährigen erfolgt nur 5 Tage nach dem Gewinn des WM-Titels.

Video «Fussball: Nati-Rücktritt von Philipp Lahm» abspielen

Rücktritt von Philipp Lahm aus Nationalteam

1:55 min, aus sportaktuell vom 18.7.2014

Damit hatte kaum jemand gerechnet: Nur 5 Tage nach dem 1:0-Sieg über Argentinien im WM-Final tritt der deutsche Captain Philipp Lahm aus der Nationalmannschaft zurück.

«Im Laufe der vergangenen Saison habe ich den Entschluss gefasst, nach der WM meine Länderspielkarriere zu beenden», liess Lahm verlauten. Er habe Bundestrainer Joachim Löw seinen Entscheid beim Frühstück am Montagmorgen nach dem Titelgewinn mitgeteilt.

Video «Deutschland - Argentinien: Die Live-Highlights» abspielen

Live-Highlights WM-Final

5:25 min, aus FIFA WM 2014 live vom 13.7.2014

Letzter Auftritt auf der ganz grossen Bühne

Der WM-Final im Maracana war Lahms 113. Länderspiel. Sein Debüt im deutschen Nationaldress hatte er im Februar 2004 gegeben.

Löw setzte Lahm in Brasilien zu Beginn des Turniers im Mittelfeld ein, zog ihn dann aber auf die rechte Abwehrseite zurück. Dies brachte dem deutschen Spiel deutlich mehr defensive Stabilität und offensive Impulse über die Seiten.

Noch vier Jahre für die Bayern

Lahm wird künftig nur noch für seinen Klub Bayern München auflaufen. Beim deutschen Meister hat er noch einen Vertrag bis 2018.

Sendebezug: SRF 1, Tagesschau, 18.07.2014, 12:45 Uhr.