9 Jahre später: Barcelonas erneuter Anlauf gegen Sevilla

Auf den ersten Blick ist der FC Barcelona am Dienstag im Uefa-Supercup gegen den FC Sevilla der klare Favorit. Doch im Hinterkopf könnte noch die schmerzliche 0:3-Pleite mitschwirren, die die Katalanen 2006 bei der gleichen Affiche erlitten.

Der FC Sevilla durfte als EL-Gewinner schon vor einem Jahr um die prestigeträchtige 1. Saisontrophäe spielen. Nachdem sie damals beim 0:2 gegen Real Madrid chancenlos waren, fordern die Andalusier am Dienstag in der georgischen Metropole Tiflis den FC Barcelona als amtierenden CL-Sieger heraus.

«Wir sind besser drauf als vor einem Jahr» verspricht Sevillas Trainer Unai Emery. Dennoch sieht er sein Team im innerspanischen Duell knapp 2 Wochen vor dem Start in die heimische Liga als Aussenseiter.

Der Rekord winkt

2006 jedoch setzte sich Sevilla unter den gleichen Voraussetzungen im Uefa-Supercup gegen Barcelona schon einmal mit 3:0 durch. In der Primera Division stammt der letzte Sieg aus der Saison 2006/07. Nach 6 Niederlagen in Folge knöpfte Sevilla im Rückspiel der Meisterschaft 2014/15 beim 2:2 Barça wieder einmal einen Punkt ab.

Barcelona könnte im 9. Endspiel mit dem 5. Titelgewinn zu Rekordhalter AC Milan aufrücken.

Uefa-Supercup: Die letzten 10 Finals

Jahr
Finalpaarung
Endresultat
2014Real Madrid - Sevilla
2:0
2013
Bayern München - Chelsea
2:2 n.V.; Bayern 5:4 im Penaltyschiessen
2012Atletico Madrid - Chelsea
4:1
2011FC Barcelona - FC Porto
2:0
2010Atletico Madrid - Inter Mailand
2:0
2009FC Barcelona - Schachtjor Donezk
1:0 n.V.
2008Zenit St. Petersburg - Manchester United
2:1
2007AC Milan - FC Sevilla
3:1
2006FC Sevilla - FC Barcelona
3:0
2005Liverpool - ZSKA Moskau
3:1 n.V.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie den Uefa-Supercup zwischen Barcelona und Sevilla am Dienstag auf SRF zwei live ab 20:30 Uhr oder auf srf.ch/sport.