Badstuber fällt monatelang aus

Bayern München muss erneut mehrere Monate auf Verteidiger Holger Badstuber verzichten. Der 26-Jährige hat sich während des Champions-League-Viertelfinals gegen Porto eine schwere Oberschenkelverletzung zugezogen.

Video «Fussball: Bundesliga, Bayern München» abspielen

Badstuber im Pech

0:11 min, vom 23.4.2015

Holger Badstuber wird sich in Vail/Colorado einer Operation unterziehen müssen und dem FC Bayern München für 3 bis 4 Monate nicht zur Verfügung stehen.

Laut Verein handelt es sich um eine «Rissverletzung im Bereich des vorderen Oberschenkelmuskels» im linken Bein. Badstuber sagte, er sei momentan sehr enttäuscht: «Ich bin aber trotz alledem positiv und werde völlig gesund zurückkehren. Ich weiss, dass beim FC Bayern alles für mich getan wird, um wieder als wichtiger Bestandteil der Mannschaft zurückzukehren.»

Lange Verletzungshistorie

Die Krankenakte des 26-Jährigen ist bereits gut gefüllt. Im Dezember 2012 hatte er einen Kreuzbandriss erlitten, während des Heilungsverlaufs gab es einen erneuten Riss. Badstuber fiel dadurch bis August 2014 aus und verpasste inklusive einer weiteren Pause wegen eines Sehnenrisses fast 150 Pflichtspiele der Bayern.