Zum Inhalt springen

Barcelona auf Rekordjagd Real Madrid taucht bei Sevilla

Die «Königlichen» verlieren bei Sevilla 2:3. Dagegen reitet Meister Barcelona weiter auf der Erfolgswelle.

Fussballspieler jubeln.
Legende: Jubel in Weiss Sevilla feierte gegen Real einen Heimsieg. Keystone

Real Madrid kassierte beim FC Sevilla eine überraschende 2:3-Niederlage. Der Champions-League-Finalist, der ohne Cristiano Ronaldo auskommen musste, musste sich in der Liga erstmals nach 9 Spielen wieder geschlagen geben. Reals Reaktion kam zu spät – Borja Mayoral traf in der 87. Minute zum 1:3, Sergio Ramos versenkte in der 90. Minute einen Elfmeter.

Ramos immer wieder im Fokus

Es war Ramos' persönliche Revanche, nachdem er kurz vor Ablauf einer Stunde einen Penalty verschossen hatte. In der 84. Minute war es dann auch der Real-Verteidiger, der mit einem Eigentor den dritten Gegentreffer zu verantworten hatte.

Barcelona jagt den Liga-Rekord

Konträr ist die Gefühlslage bei Barcelona. Der Meister feierte im Nachholspiel gegen Villarreal einen ungefährdeten 5:1-Sieg. Damit müssen die Katalanen nur noch in ihren beiden letzten Spiele ohne Niederlage bleiben, um als erste Mannschaft in der 87-jährigen Geschichte der Primera Division eine komplette Saison ungeschlagen absolviert zu haben.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.