Barcelona mit mehr Mühe als erwartet

Der FC Barcelona feiert bei Schlusslicht Levante einen wenig berauschenden 2:0-Pflichtsieg. Die Katalanen festigen damit die Tabellenführung. Real Madrid siegte knapp.

Levante-Captain David Navarro im Duell mit Luis Suarez.

Bildlegende: Der Aussenseiter leistete viel Gegenwehr Levante-Captain David Navarro (links) im Duell mit Luis Suarez. Keystone

Ein Eigentor von Ex-Xamax-Spieler David Navarro ( 21.) brachte Barcelona beim Underdog auf Kurs. Luis Suarez vollendete in der Nachspielzeit einen Konter zum 2:0-Endstand.

Barça stellt Klubrekord ein

Barcelona hatte mehr Mühe bekundet als erwartet, Levante leistete erstaunlich viel Gegenwehr. Das in den Barça-Farben blau und rot agierende Schlusslicht erspielte sich einige gute Torchance. Die beste vergab Morales in der 37. Minute, er traf nur den Pfosten. Allerdings wurde Lionel Messi zuvor auch ein reguläres Tor aberkannt.

Durch den Sieg stellte Barcelona den Klubrekord von wettbewerbsübergreifend 28 Spielen in Serie ohne Niederlage ein, der zuvor in der Saison 2010/11 unter Pep Guardiola gelungen war.

Real dank Modric

Damit bleibt Barcelona Leader. 3 Punkte hinter den Katalanen liegt Atletico (1 Spiel mehr). Real Madrid hat nach einem knappen 2:1-Sieg bei Granada 4 Punkte Rückstand. Luka Modric stellten den Sieg für die «Königlichen» erst in der 85. Minute sicher.