Bayern-Gala zum Bundesliga-Auftakt

Bayern München lässt im ersten Spiel der Saison zuhause Werder Bremen nicht den Hauch einer Chance und gewinnt 6:0.

Bayerns Xabi Alonso gelingt der erste Treffer der BL-Saison 2016/17.

Bildlegende: Bremens Verteidiger schauen hinterher Bayerns Xabi Alonso gelingt der erste Treffer der BL-Saison 2016/17. Getty Images

Einst war Bremen Bayerns härtester Ligakonkurrent. Tempi passati. Nach dem Saisonauftakt in München stehen die Norddeutschen bei 9 Pflichtspiel-Niederlagen in Serie – mit insgesamt 3:42 Toren!

Negativrekord egalisiert

Beim spätesten Bundesligastart seit 1972 dominierte der Münchner Serienmeister von Beginn an. Alonso (9.) traf per traumhaftem Volley aus 20 Metern – und kurz später knackte Lewandowski die Abseitsfalle zum 2:0. Bremen fand bis dahin nicht statt – und das sollte auch so bleiben.

Direkt nach der Pause gelang Lewandowski auf Flanke von Müller das 3:0, nachdem er zwischenzeitlich mehrere Grosschancen ausgelassen hatte. Lahm (66.), Ribery (73.) und erneut Lewandowksi (77.) stellten den Endstand her. Kurios: Zuvor hatten nur die Bayern selbst ein Bundesliga-Eröffnungsspiel 0:6 verloren – vor über 40 Jahren.

Garcia fehlt

Als einziger Neuzugang figurierte bei den Bayern Mats Hummels in der Startformation. Der portugiesische EM-Sieger Renato Sanches blieb auf der Bank. Bei Bremen stand der Schweizer Ulisses Garcia nicht im Aufgebot.

Gary Lineker gratuliert bereits zum Meistertitel

Thomas Müller schlägt gegen Bremen besonders oft zu

Lewandowski zieht mit einer Klublegende gleich