Casillas mit Handbruch out

Real Madrid muss in nächster Zeit auf Iker Casillas verzichten. Der Torhüter erlitt einen Handbruch. Und: Barcelona gibt die Vertragsverlängerung mit Xavi bekannt.

Iker Casillas brach sich die Hand.

Bildlegende: Verletzt Iker Casillas brach sich die linke Hand. Keystone

Iker Casillas, der Keeper und Captain der spanischen Nationalmannschaft, zog sich im Cupspiel der Madrilenen beim FC Valencia (1:1) einen Bruch eines Mittelhandknochens zu. Ausgerechnet Teamkollege Alvaro Arbeloa traf Casillas versehentlich an der Hand.

Wie lange der 31-Jährige ausfällt, liess sein Klub vorerst offen. Über die Art der Behandlung soll erst nach genaueren Untersuchungen entschieden werden.

Xavi bleibt Barcelona erhalten

Der FC Barcelona hat sich mit Mittelfeldregisseur Xavi auf eine Vertragsverlängerung bis 2016 geeinigt. Der Welt- und Europameister werde am Montag unterschreiben, teilte der katalanische Renommierklub mit.

Xavi, dessen bisheriger Vertrag bis 2014 datiert war, spielt seit seinem 11.  Lebensjahr beim FC Barcelona. Am Freitag wird der dreimalige Champions-League-Gewinner 33 Jahre alt.

«Geisterspiel» für Fenerbahçe

Fenerbahçe Istanbul muss das Rückspiel in den 1/16-Finals der Europa League gegen Borissow am 21. Februar vor leeren Rängen austragen und dazu eine Busse von 40'000 Franken bezahlen. Die UEFA verhängte diese Massnahmen, weil es im Gruppenspiel gegen Marseille zu einem Platzsturm der Fans gekommen war.