Didier Drogba geht nach Kanada

Chelseas Angriffslegende Didier Drogba setzt seine Karriere bei Impact Montreal in der nordamerikanischen MLS fort. Und: Der niederländische Internationale Ibrahim Affelay spielt künftig für Stoke City.

Didier Drogba setzt seine Karriere in Montreal fort.

Bildlegende: Auf nach Kanada Didier Drogba setzt seine Karriere in Montreal fort. Keystone

Didier Drogba, der vor zwei Monaten beim englischen Meister Chelsea mit Standing Ovations verabschiedet worden war, setzt seine Karriere in der Major League Soccer (MLS) fort. Der 37-jährige Ivorer wurde von Impact Montreal, dem Tabellen-Sechsten der Eastern Conference, verpflichtet.

Der 50-fache niederländische Internationale Ibrahim Afellay wechselt vom FC Barcelona in die englische Premier League zu Stoke City. Der 29-Jährige, dessen Vertrag beim spanischen Meister ausgelaufen ist, unterschrieb in Stoke für zwei Jahre. Der oftmals verletzte Afellay hat seit 2011 nur 21 Spiele für die Katalanen bestritten.

Ebenfalls in die Premier League wechselt der ghanaische Nationalstürmer Jordan Ayew. Der 23-jährige, der zuletzt in Lorient in der Ligue 1 gespielt hatte, wird bei Aston Villa Teamkollege des Schweizer Abwehrspieler Philippe Senderos. Ayew erhielt in Birmingham einen Vertrag über 5 Jahre.