Dortmund beendet das Pokalmärchen der Sportfreunde

Borussia Dortmund hat den letzten Viertelfinal des DFB-Pokals gegen Drittligist Lotte mit 3:0 gewonnen.

André Schürrle schiesst ein Tor

Bildlegende: Die Vorentscheidung André Schürrle markiert das 2:0. Imago

Nun steht auch der letzte Halbfinalist des DFB-Pokals fest. Dortmund gewann das Nachtragsspiel gegen Drittligist Sportfreunde Lotte. Ende Februar hatte die Partie wegen unbespielbarem Terrain nicht durchgeführt werden können. Auch ohne den angeschlagenen Pierre-Emerick Aubameyang siegte der Bundesligist 3:0.

Der kleine Klassenunterschied

Über die gesamte Partie wehrten sich die Aussenseiter aus Lotte, die zuvor die Bundesligisten Bremen und Leverkusen aus dem Bewerb geschossen hatten, standhaft. Doch das 1:0 der Borussen war beispielhaft:

Ousmane Dembélé fing einen Konter des Aussenseiters ab, setzte zum Sprint an und bediente Christian Pulisic mustergültig. Der Amerikaner schob problemlos ein (57.). André Schürrles 2:0 nach 65 Minuten machte alles klar. Als Zugabe verwandelte Marcel Schmelzer (83.) einen Freistoss fulminant.

Der vorgezogene Final

Im Halbfinal vom 25. April muss der BVB auswärts gegen Bayern München ran. Somit treffen die beiden besten deutschen Mannschaften der letzten Jahre bereits in der Vorschlussrunde aufeinander. Den zweiten Finalisten machen Borussia Mönchengladbach und Eintracht Frankfurt unter sich aus.

Bayerns Müller freut sich aufs Halbfinal-Duell

Sende

DFB-Pokal