Ekstase pur in Newcastle: Vom 2:3 zum 4:3 in der 95. Minute

Im Spitzenkampf der Football Championsship, Englands zweithöchster Liga, führte Norwich in Newcastle ab der 71. Minute mit 3:2. Die «Canaries», bei denen Timm Klose nicht im Aufgebot stand, versuchten in der Folge, die Führung über die Zeit zu retten. Was bis in die 95. Minute auch ganz gut klappte.

Doch dann begann der Wahnsinn von Newcastle: Yoan Gouffran sorgte per Kopf für den ultraspäten Ausgleich. Der völlig am Rad drehende Kommentator sprach bereits von einem verdienten Punkt. Doch der Schiedsrichter liess tatsächlich noch einmal anspielen – und Dwight Gayle schoss die «Magpies» im kopfstehenden St. James Park doch noch zum Sieg.

«Absolut ecstasy»: Mitrovic ringt den Torschützen nieder