Fiorentina besiegt Juventus - Tottenham schliesst zur Spitze auf

In der 8. Runde der Serie A hat Juventus Turin die 1. Saisonniederlage einstecken müssen. Der Meister verlor in einem verrückten Spiel auswärts gegen die Fiorentina mit 2:4. Tottenham siegte im einzigen Sonntagsspiel der 8. Premier-League-Runde bei Aston Villa mit 2:0 und schliesst zur Spitze auf.

Giuseppe Rossi (Nr. 49) hat viel Grund zum Jubeln.

Bildlegende: Mann des Spiels Giuseppe Rossi (Nr. 49) hat viel Grund zum Jubeln. Reuters

Nach der 1. Halbzeit hatte noch alles auf den 7. Saisonsieg von Juventus Turin hingedeutet. Mit 2:0 lag Antonio Contes Team in Florenz in Führung, Carlos Tevez per Elfmeter und Paul Pogba hatten getroffen.

Rossi mit Dreierpack

Nach der Pause folgte dann aber die grosse Show des Giuseppe Rossi. Der Stürmer glich das Skore mit 2 Toren aus (65. per Elfmeter/75.). Zehn Minuten vor Schluss machte er mit seinem 3. Treffer zum 4:2 alles klar. Joaquin hatte die Gastgeber kurz zuvor erstmals in Front geschossen.

Tottenham Hotspur schliesst zu Top-Teams auf

In England markierte Spurs-Eigengewächs Andros Townsend das 1:0 bei Aston Villa. Der Spanier Roberto Soldado stellte in der 69. Minute das 2:0-Schlussresultat her. Mit dem Sieg schafft Tottenham den Anschluss an die Spitzengruppe. Von den üblichen Kandidaten für die CL-Plätze enttäuscht bislang einzig ManUnited (Rang 8).