Freiburg wieder in der Bundesliga

Der SC Freiburg kehrt nach einem Jahr wieder in die 1. Bundesliga zurück. Das Team von Kulttrainer Christian Streich macht mit einem 2:1-Sieg in Paderborn zwei Runden vor Schluss den Aufstieg perfekt.

Freiburgs Topskorer Nils Petersen beim Jubeln.

Bildlegende: Wieder erstklassig Freiburgs Topskorer Nils Petersen. Imago

Freiburgs Vorsprung auf das vom Schweizer René Weiler trainierte Nürnberg beträgt zwei Runden vor Schluss 10 Punkte. Damit können die Breisgauer nicht mehr von einem direkten Aufstiegsplatz verdrängt werden und steigen zum fünften Mal in die 1. Bundesliga auf.

Paderborn wird wohl durchgereicht

Mike Frantz (46.) und Topskorer Nils Petersen (48.) bescherten mit ihren Toren den Gästen 340 Tage nach dem Abstieg aus dem Oberhaus die direkte Rückkehr. Paderborn rutschte dagegen trotz des Anschlusstores von Moritz Stoppelkamp (58.) und dem Platzverweis gegen den Freiburger Pascal Stenzel (86.) auf den letzten Tabellenplatz ab.

Um den zweiten direkten Aufstiegsplatz duellieren sich im Fernduell RB Leipzig und Nürnberg, wobei die Ostdeutschen 5 Punkte mehr auf dem Konto haben.