Fussball-News: Messi erstmals «Spieler des Monats»

Schwer zu glauben aber wahr: Lionel Messi wurde erstmals zum «Spieler des Monats» in der spanischen Primera Division gewählt. Und: Barcelona schnappt sich das Servette-Juwel Jérémy Guillemenot.

4 mal der Gewinn der Champions League, 5facher Weltfussballer des Jahres, 7 mal Spanischer Meister. Die Liste der Triumphe, welche Lionel Messi bislang auf Klubebene erringen konnte, könnte beliebig fortgeführt werden. Doch nun ist ein weiterer Titel dazugekommen: «Spieler des Monats» in der Primera Division. Die Auszeichnung wird seit September 2013 monatlich vergeben. Während Cristiano Ronaldo bereits 2 mal gekürt wurde, ist es für Messi der 1. Triumph in dieser Kategorie. Im Monat Januar gelangen dem Barcelona-Stürmer in 6 Liga-Spielen ebensoviele Tore.

Marc Janko beweist Humor

Der FC Barcelona hat gemäss der spanischen Sportzeitung Mundo Deportivo Jérémy Guillemenot von Servette Genf verpflichtet. Der 18 Jahre alte Schweizer U19-Nationalspieler hatte bereits einen Probematch für die U19-Equipe Barcelonas absolvieren dürfen – und dabei gleich doppelt getroffen. Barcelonas U19-Trainer ist der ehemalige Fussballspieler Gabri, welcher unter anderem in der Schweiz für Sion und Lausanne tätig war. Guillemenot stösst im Sommer zu den Katalanen.

Mario Gavranovic hat gleich bei seinem Pflichtspiel-Debüt für den kroatischen Erstligisten HNK Rijeka ein Tor erzielt. Der ehemalige FCZ-Stürmer und Schweizer Internationale steuerte einen Treffer zum 2:0-Sieg gegen Lokomotiva Zagreb bei.

Sendebezug: Radio SRF 3, Abendbulletin, 12.02.2016, 18:00 Uhr