Zum Inhalt springen

Internationale Ligen Fussball-News: Punkteabzug für Panathinaikos

Wegen heftigen Krawallen vor dem Derby gegen Olympiakos Piräus sind Panathinaikos Athen 3 Punkte abgezogen worden. Und: Valencia und Trainer Nuno Espirito Santo gehen getrennte Wege.

Panathinaikos-Fans feuern Leuchtraketen auf die Piräus-Spieler ab. Diese versuchen sich vor den brennenden Geschossen in Sicherheit zu bringen.
Legende: Unglaubliche Szenen Panathinaikos-Fans feuern Leuchtraketen auf die Piräus-Spieler ab. imago

Panathinaikos Athen ist für die Krawalle seiner Fans vor dem Derby gegen Olympiakos Piräus bestraft worden. Neben dem Abzug von 3 Punkten büsste die Disziplinarkommission den griechischen Klub mit 190'000 Franken. Panathinaikos-Anhänger hatten vor dem Spiel in und um das Stadion randaliert, worauf dieses abgesagt wurde. Die Partie wird als 3:0-Sieg für Olympiakos gewertet.

Der Portugiese Nuno Espirito Santo ist als Trainer von Valencia zurückgetreten. Der Klub liegt in der Primera Division nur auf dem 9. Platz. Der 41-jährige Espirito Santo hatte sein Amt im Sommer 2014 angetreten und Valencia vergangene Saison auf Platz 4 geführt. Interimistisch übernimmt Co-Trainer Phil Neville das Zepter.

Bei Hellas Verona ist mit Andrea Mandorlini der dienstälteste Trainer der Serie A entlassen worden. Der 55-Jährige holte mit dem Klub in 14 Partien nur 6 Punkte und liegt abgeschlagen am Tabellenende. Der Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz beträgt bereits 8 Punkte.