Fussball-News: Wolfsburgs Frauen sind Meister

Das Frauen-Team des VfL Wolfsburg hat zum 3. Mal nach 2013 und 2014 die deutsche Meisterschaft gewonnen. Bei den Männern muss RB Leipzig trotz Platz 2 um die Champions League bangen. Und: Leverkusen sucht einen neuen Trainer.

Jubelnde Wolfsburg-Spielerinnen

Bildlegende: Schönste Niederlage Die «Wölfinnen» sind Meister 2017. Imago

Die «Wölfinnen» mit den Schweizer Nati-Spielerinnen Noëlle Maritz, Vanessa Bernauer und Lara Dickenmann im Kader verloren am vorletzten Spieltag zwar in Freiburg mit 0:2, profitierten aber von der zeitgleichen Niederlage von Verfolger Turbine Potsdam.

Nach der sportlichen Qualifikation von RB Leipzig darf auch Red Bull Salzburg durch den Titelgewinn in Österreich auf einen Start in der kommenden Champions-League-Saison hoffen. Ob die beiden von Getränkehersteller Red Bull unterstützten Klubs aber auch tatsächlich die Lizenz für die Königsklasse erhalten, will die Uefa erst nach dem Saisonende in Deutschland entscheiden.

Es droht ein Lizenz-Knatsch.

Bildlegende: Wie lange jubelt Leipzig noch? Es droht ein Lizenz-Knatsch. Keystone

Trainer Tayfun Korkut hat mit Bayer Leverkusen zwar den Klassenerhalt geschafft, der Werksklub sucht für die neue Saison aber einen neuen Trainer, der Bayer wieder in den Europacup führt. «Fussball ist ein Ergebnissport», erklärte Geschäftsführer Michael Schade.