HSV noch immer sieg- und torlos

Der Hamburger SV hat nach dem Achtungserfolg gegen Bayern München wieder einen Rückschlag hinnehmen müssen. Die Norddeutschen unterlagen bei Gladbach 0:1 und sind neuer Tabellenletzter. Bayer Leverkusen und Hannover sind die ersten Bayern-Verfolger.

Hamburgs Arslan im Zweikampf mit dem Gladbach-Schweizer Xhaka.

Bildlegende: Kampf ohne Erfolg Hamburgs Arslan (rechts) im Zweikampf mit dem Gladbach-Schweizer Xhaka. Keystone

Kruse (25.) erzielte in der Partie zwischen Gladbach und Hamburg den entscheidenden Treffer für die Gastgeber. Das Team von Lucien Favre bleibt damit auch nach 5 Spielen (9 Punkten) ungeschlagen.

Anders die Gemütslage in Hamburg. Nach dem 0:0 gegen die Bayern vor 4 Tagen kassierte der HSV die 3. Niederlage und ist neues Schlusslicht. Auf ein Tor warten die Fans in dieser Saison noch immer.

Erste Verfolger von Leader Bayern München sind Bayer Leverkusen und Hannover. Die «Werkself» besiegte Augsburg 1:0; mit dem gleichen Resultat setzten sich die Hannoveraner gegen Aufsteiger Köln durch.

Stuttgart verpasste den 1. Saisonsieg in Dortmund nur knapp. 2:0 hatten der VfB nach den Toren von Didavi (49./68.) geführt, ehe der BVB durch Aubameyang (73.) und Immobile (86.) noch ausglich. Über den ersten 3-Punkte-Erfolg freuen konnte sich die Hertha. Die Berliner gewannen gegen Wolfsburg 1:0.