Hummels zieht es weg

Mats Hummels hat Borussia Dortmund um die Freigabe für einen Wechsel zu Bayern München gebeten. Doch noch fehlt ein konkretes Angebot des deutschen Rekord-Meisters.

Thomas Tuchel umarmt Mats Hummels.

Bildlegende: Nicht mehr glücklich Mats Hummels (links) möchte weg vom BVB und dessen Trainer Thomas Tuchel. Keystone

Der Vertrag Mats Hummels' mit dem BVB würde noch bis zum Ende der Saison 2016/17 laufen. Doch der 27-jährige Innenverteidiger hat andere Pläne, ihn zieht es zu den Bayern.

Verklausulierte Forderung

Die Dortmunder machen ihre Zustimmung für den Wegzug von einer Einigung über die Ablösesumme abhängig. Die Bayern müssten dem BVB «ein dem ausserordentlichen fussballerischen und sonstigen Stellenwert des Spielers entsprechendes, äusserst werthaltiges Angebot unterbreiten», heisst es in einer Mitteilung. Bislang habe der Bundesliga-Leader und angehende Meister München noch kein Angebot unterbreitet.

Zudem wies die Borussia darauf hin, dass Hummels keine Ausstiegsklausel aus seinem Vertrag besitzt. BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hatte jedoch jüngst angedeutet, dem Nationalspieler bei einem entsprechenden Angebot die Freigabe für einen Wechsel zu den Bayern nicht wie einst dem polnischen Topstürmer Robert Lewandowski verweigern zu wollen.

Verstehen Sie Hummels Wechselabsichten?

  • Ja.

    38%
  • Nein.

    61%
  • 1573 Stimmen wurden abgegeben