Hyypiä in Leverkusen entlassen

Bayer Leverkusen hat sich von Trainer Sami Hyypiä getrennt. Damit reagierten die Verantwortlichen des Bundesligisten auf die zuletzt schwachen Resultate.

Die Zeit von Sami Hyypiä in Leverkusen ist zu Ende.

Bildlegende: Muss die Koffer packen Die Zeit von Sami Hyypiä in Leverkusen ist zu Ende. Keystone

Leverkusen hat von den letzten 12 Pflichtspielen nur eines gewinnen können. Nach einer starken Hinrunde und Platz 2 nach dem 17. Spieltag liegt das Team des Schweizer Nati-Stürmers Eren Derdiyok in der Tabelle nur noch auf dem 4. Platz und muss um die Qualifikation für die Champions League bangen.

Nach der 1:2-Niederlage beim abstiegsgefährdeten Hamburger SV am Freitagabend zogen die Verantwortlichen nun die Reissleine und entliessen Trainer Sami Hyypiä. Der 40-jährige Finne hatte seinen Posten beim Werksklub 2012 angetreten.

Lewandowski übernimmt

Bis zum Saisonende übernimmt Sascha Lewandowski das Traineramt bei Leverkusen. Der 42-Jährige, der zuletzt im Nachwuchsbereich des Klubs tätig war, war in der vergangenen Saison noch gemeinsam mit Hyypiä für die 1. Mannschaft verantwortlich.

Für die kommende Saison ist der ehemalige Bremen-Coach Thomas Schaaf ein heisser Kandidat.