Zum Inhalt springen

Internationale Ligen Inler wechselt zu Leicester City

Nach Valon Behrami und Xherdan Shaqiri zieht es nun auch Gökhan Inler auf die Insel. Der Nati-Captain verlässt die SSC Napoli und heuert bei Leicester City an.

Ein Wechsel von Gökhan Inler hatte sich bereits länger abgezeichnet. Bei Napoli musste der 31-Jährige in der vergangenen Spielzeit vermehrt mit einem Platz auf der Bank vorliebnehmen, im Kollektiv der Süditaliener spielte er keine prägende Rolle mehr. Unter dem neuen Trainer Maurizio Sarri sah sich Inler mit der Degradierung zum Ersatzspieler konfrontiert.

Spielpraxis für den Nati-Captain

In der Saison vor der EM-Endrunde aber braucht Inler dringend Spielpraxis, zumal auch seine Position im Nationalteam nicht mehr unbestritten ist. Nun zieht es den Nati-Captain nach 4 Jahren bei Napoli definitiv weg.

Inler unterschrieb einen Dreijahresvertrag bei Leicester City. Trainer Claudio Ranieri kennt die Serie A bestens und soll voll und ganz auf den Schweizer Neuzugang setzen. Die Ablösesumme für den Mittelfeld-Strategen dürfte bei rund 7 Millionen Euro liegen. Das Debüt für Leicester, das mit 2 Siegen in die neue Saison gestartet ist, könnte Inler bereits am kommenden Samstag im Heimspiel gegen Tottenham geben.

5 Schweizer auf der Insel

Nach Inlers Transfer zu den «Foxes» sind nun 5 Schweizer Söldner in der Premier League engagiert. Xherdan Shaqiri (Stoke City) und Valon Behrami (Watford) wechselten ebenfalls in diesem Sommer. Philippe Senderos (Aston Villa) und Almen Abdi (Watford) stehen schon seit längerer Zeit auf der Insel unter Vertrag.

Sendebezug: Radio SRF 3, Nachrichten, 19.8.15, 16 Uhr

Legende: Video Gökhan Inler kann bei Leicester eine neue Rolle ausfüllen abspielen. Laufzeit 0:32 Minuten.
Vom 19.08.2015.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fabio Del Bianco, Spiez
    Ich bin mir nicht sicher, ob Inler sich in die Stammelf spielen kann. Leicester City hat ein (sehr gut) funktionierendes Kollektiv, das Saisonübergreifend einen richtigen Lauf hat (letzte 7 Spiele letzte Saison 19 Punkte!; diese Saison 2 Spiele 6 Pkt.). Als Ergänzungsspieler sehe ich ihn jedenfalls schon. Perspektivisch gesehen hat Inler eine gute Wahl bewiesen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen