Inter verliert Verfolgerduell

Inter Mailand hat es verpasst, den Anschluss an die Europacup-Plätze in der Serie A herzustellen. Die «Nerazzurri» unterlagen zu Hause Fiorentina mit 0:1. Xherdan Shaqiri wurde in der 66. Minute eingewechselt.

Die Fiorentiner Spieler feier Mohamed Salah. Ein Inter-Spieler im Vordergrund senkt den Kopf.

Bildlegende: Anschluss verpasst Mohamed Salah (links) bindet mit seinem Treffer Inter im Kampf um die Europacup-Plätze zurück. Reuters

Der Ex-Basler Mohamed Salah erzielte den Siegtreffer für die Fiorentina in der 56. Minute. Der Ägypter verwertete einen Abpraller von Inter-Goalie Samir Handanovic. Für Salah ist es der 3. Treffer im Dress seines Leihklubs.

Shaqiri nur Joker

Xherdan Shaqiri kam in der 66. Minute für Lukas Podolski ins Spiel und prüfte sogleich Fiorentinas Keeper Neto. Trotz diverser Offensivaktionen konnte der Schweizer die Niederlage nicht verhindern. Die beste Torchance für das Team von Trainer Roberto Mancini erspielte sich Fredy Guarin in der ersten Halbzeit. Der Knaller des Captains aus rund 20 Metern landete jedoch am Pfosten.

Inter hat damit eine gute Chance vergeben, den Anschluss an die Europacup-Plätze herzustellen. Der Rückstand der Mailänder auf die fünftplatzierte «Viola» beträgt nun 7 Punkte.

Beim 0:1 von Napoli bei Torino wurde Gökhan Inler in der 73. Minute eingewechselt. Der Pole Kamil Glik hatte kurz zuvor das Tor für den EL-Achtelfinalisten erzielt.

Resultate