«Jurgen Kop» - Hype in ganz England

Seit der Entlassung von Brendan Rodgers als Liverpool-Trainer reissen die Meldungen in England um dessen Nachfolger nicht ab. Dabei steht eine Person über allen: Ex-Dortmund-Trainer Jürgen Klopp.

«Klopp of the Kops», titelte der Boulevardgigant Sun in Anspielung auf die berühmte Musiksendung «Top of the Pops» und die legendäre Liverpooler Fantribüne «The Kop». Ein ähnliches Wortspiel erlaubte sich der Mirror: «Jurgen Kop», schrieb das zweitgrösste Organ der britischen Boulevardpresse.

Alle wollen Klopp...

Wenn es nach den englischen Blättern, den Fernsehsendern, den Buchmachern, den Fans und den Liverpooler Ex-Profis geht, wird der 48-Jährige schon bald an der Seitenlinie von Liverpool stehen. Dass sich Klopp derzeit eigentlich eine Auszeit vom Fussball nimmt, scheint niemanden zu interessieren. Der Deutsche soll Liverpool (18 Meistertitel) so schnell wie möglich zurück zu altem Glanz verhelfen.

Sogar die Liverpool-Spieler äussern sich bereits zu dieser Personalie: «Jürgen Klopp ist sicherlich ein grossartiger Trainer. Ich glaube, er hat in Dortmund bewiesen, dass er zu jeder Mannschaft der Welt passen kann», sagte der deutsche Nationalspieler und Liverpool-Profi Emre Can.

«  Er wäre der richtige Mann. »

Jamie Carragher
Liverpool-Ikone

Auch «Reds»-Ikone Jamie Carragher (508 Spiele für Liverpool) möchte Klopp unbedingt bei seinem Klub sehen. «Wenn es nach mir geht, dann kommt Klopp. Er wäre der richtige Mann», sagte der 37-Jährige.

Genauso sieht es der frühere Verteidiger Mark Lawrenson, der mit dem FC fünfmal die Meisterschaft, den FA-Cup und den Europapokal der Landesmeister gewonnen hat: «Jürgen Klopp würde perfekt passen.»

Es gibt auch noch andere Kandidaten

Nur nebenbei wird in England auch erwähnt, dass es noch andere Anwärter auf den Job gibt. Dazu gehören Carlo Ancelotti, Frank de Boer, Walter Mazzarri und auch Jürgen Klinsmann.

Soll Klopp der neue Coach von Liverpool werden?

  • Ja. Klopp und The Kop – das passt!

    78%
  • Nein. Klopp passt überhaupt nicht zu den «Reds».

    22%
  • 2579 Stimmen wurden abgegeben

Sendebezug: Radio SRF 4 News, Morgenbulletin, 05.10.2015, 06:17 Uhr