Kroos: Wechsel zu Real perfekt

Der deutsche Nationalspieler Toni Kroos verlässt den FC Bayern München und spielt neu für Champions-League-Sieger Real Madrid. Bei den «Königlichen» erhält er einen Vertrag bis 2020.

Video «Fussball: Toni Kroos in Madrid vorgestellt» abspielen

Toni Kroos in Madrid vorgestellt

0:40 min, aus sportaktuell vom 17.7.2014

Die Ablöse für Toni Kroos, der noch bis 2015 an die Bayern gebunden war, dürfte 30 Millionen Euro betragen. Bei Real unterschrieb er nach Angaben seines neuen Klubs einen Vertrag über 6 Jahre. Pro Jahr dürfte er künftig 6 Millionen Euro netto verdienen.

Wechselpoker findet ein Ende

Mit dem Wechsel endete eine wochenlange Hängepartie, die Kroos auch während der Endrunde in Brasilien begleitet hatte. Eine Offerte der Bayern, seinen Vertrag zu leicht angehobenen Bezügen zu verlängern, hatte er abgelehnt. Darauf entschied sich Bayern laut Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge zu einem Verkauf: «Weil wir den Spieler im nächsten Jahr nicht ablösefrei verlieren wollten».

Wenig Wertschätzung bei Bayern

Kroos spielte von 2006 bis 2008 und nach einer Ausleihe zu Bayer Leverkusen seit 2010 beim Rekordmeister. Die grösste Wertschätzung erfuhr er dort nie, obwohl er 205 Pflichtspiele (24 Tore, 49 Vorlagen) bestritt und je dreimal deutscher Meister sowie DFB-Pokalsieger wurde.

Video «Fussball: Die Tore von Toni Kroos an der WM gegen Brasilien» abspielen

Die Tore von Toni Kroos an der WM gegen Brasilien

0:57 min, aus FIFA WM 2014 live vom 17.7.2014