Zum Inhalt springen

La Coruña verliert zuhause Schär bei Seedorf-Debüt nur Ersatz

0:1-Niederlage zuhause gegen Betis Sevilla: Deportivo La Coruña kommt auch unter dem neuen Trainer Clarence Seedorf nicht auf Touren.

Clarence Seedorf.
Legende: Soll Deportivo zum Klassenerhalt führen Clarence Seedorf. Keystone

Der Trainerwechsel bei Deportivo hat sich noch nicht ausbezahlt. Das Debüt des Niederländers Clarence Seedorf gegen Betis missglückte. Die Galizier verloren zuhause mit 0:1. Loren (54.) erzielte nach einem Abstimmungsfehler in der Deportivo-Abwehr den Siegtreffer. Das Heim-Team vergab einige gute Chancen.

Fabian Schär fand sich auf der Ersatzbank wieder. Der Nationalspieler war in dieser Saison eine der Stammkräfte bei Deportivo. «Eine unverständliche Massnahme. Schär war in dieser Saison der beste Verteidiger des Teams», kommentierte das Fachblatt «Marca». Deportivo belegt den vorletzten Platz.

Chelsea siegt dank Hazard

Der FC Chelsea hat seinen Negativlauf gestoppt. Die «Blues» fanden nach 2 Niederlagen in Folge in der Premier League zum Siegen zurück. Das Team des angezählten Trainers Antonio Conte gewann zuhause gegen West Bromwich 3:0. Eden Hazard glänzte mit einem Doppelpack (25./71.). Der Belgier traf nach Doppelpass mit Olivier Giroud sehenswert zur Führung. Sein zweites Tor war ein ansatzloser Linksschuss.