Manchester United zurückgebunden

In der Premier League hat Manchester United nach der 0:1-Heimniederlage Southampton den 3. Tabellenplatz überlassen müssen. Arsenal kam gegen Stoke City zu einem souveränen 3:0-Erfolg.

Wayne Rooney kommt im Laufduell gegen Morgan Schneiderlin nicht an.

Bildlegende: Einen Schritt zu spät Wayne Rooney versucht Southamptons Morgan Schneiderlin zu folgen. Keystone

Nach 10 Spielen ohne Niederlage riss für Manchester United die Erfolgsserie. Im Old Trafford wurden die «Red Devils» vom Überraschungsteam des FC Southampton durch einen Treffer des eingewechselten serbischen Internationalen Dusan Tadic (69.) mit 0:1 düpiert.

Die «Saints» verdrängten den Rekordmeister in der Tabelle damit auf den 4. Platz. Es liegen 2 Punkte Differenz zwischen den beiden Teams.

Sanchez im Hoch, Özil zurück

Weiter im Vormarsch ist Arsenal, das nun unmittelbar hinter Manchester United liegt. Die Londoner schlugen Stoke City zuhause ohne Probleme mit 3:0.

Laurent Koscielny in der 5. Minute und Alexis Sanchez mit seiner Doublette (33./49.) sorgten für den klaren Triumph. Der Chilene Sanchez bereitete zudem die Führung für die «Gunners» vor. Der Deutsche Mesut Özil feierte nach mehr als drei Monaten Verletzungspause sein Comeback.