Mandzukic mit Doppelpack bei Bayern-Sieg

Bayern bleibt in der Bundesliga einsame Spitze. Die Münchner siegten auswärts in Mainz mit 3:0 und bleiben damit auf Meisterkurs. Schalke verlor überraschend zuhause gegen Schlusslicht Greuther Fürth.

Bayern gewinnt auch in Mainz.

Bildlegende: Der Höhenflug geht weiter Bayern gewinnt auch in Mainz. Reuters

Da die beiden Verfolger Leverkusen und Dortmund erst am Sonntag im Direktduell aufeinandertreffen, baute Bayern München den Vorsprung an der Tabellenspitze temporär auf 14 Punkte aus.

Gefeierter Mann beim deutschen Rekordmeister war Torjäger Mario Mandzukic, der seine Saisontreffer Nummer 13 und 14 erzielte. Der Schweizer Nationalspieler Xherdan Shaqiri fehlte bei Bayern verletzungsbedingt.

Wolfsburg nur mit Remis

Dank zweier Treffer von Kevin Volland kam Hoffenheim gegen Freiburg zum ersten Vollerfolg nach 9 sieglosen Spielen und konnte den Relegations-Platz von Augsburg zurückerobern. Augsburg kam in Wolfsburg (mit Diego Benaglio, Ricardo Rodriguez nur auf der Ersatzbank) zu einem 1:1-Untentschieden.

Schalke enttäuschte im Heimspiel gegen Schlusslicht Greuther Fürth. Tranquillo Barnetta kam bei der 1:2-Niederlage der «Königsblauen» nicht zum Einsatz. Frankfurt mit Captain Pirmin Schwegler kam in Hamburg dank eines Doppelpacks von Neuverpflichtung Srdjan Lakic zu einem 2:0-Auswärtssieg.

Resultate