ManUnited und ManCity im Gleichschritt an der Spitze

Die beiden Klubs aus Manchester bleiben in England das Mass aller Dinge. Leader ManUnited siegte in Wigan mit 4:0, während ManCity gegen Stoke City zu einem 3:0-Heimsieg kam.

Manchester United setzte sich in Wigan souverän durch.

Bildlegende: Der Leader jubelt Manchester United setzte sich in Wigan souverän durch. Reuters

Mit dem Sieg gegen das abstiegsbedrohte Wigan bleibt Manchester United in der Tabelle weiterhin 7 Punkte vor Stadtrivale Manchester City. Die Tottenham Hotspurs, die Reading zuhause mit 3:1 besiegt haben, klettern zumindest temporär auf Kosten von Chelsea auf Platz 3. Die «Blues» empfangen am Mittwochabend die Queens Park Rangers.

Van Persie erneut Toptorschütze

Bei den «Red Devils» wusste das Sturmduo mit Robin van Persie und Javier «Chicharito» Hernandez mit je 2 Treffern zu überzeugen. Für den Holländer waren dies bereits die Saisontreffer Nummer 15 und 16, womit der Torschützenkönig der vergangenen Saison die Torjägerliste in England bereits wieder anführt.

Für City trafen der Argentinier Pablo Zabaleta (43.), Edin Dzeko (56.) und per Penalty Sergio Agüero (74.).

Fulham mit seltenem Sieg

Einen Schritt aus der Krise machte Fulham. Die Londoner kamen auswärts bei West Bromwich Albion zu einem 2:1-Sieg. Es war erst der 2. Erfolg von Fulham in den letzten 13 Spielen. Philippe Senderos war bei den Gästen erst in der 94. Minute eingewechselt worden, Pajtim Kasami sass auf der Ersatzbank. Arsenal kam nach der 7:3-Gala gegen Newcastle vor 3 Tagen nicht über 1:1 in Southampton hinaus.