Mini-Sieg für Chelsea bei West Ham

Der FC Chelsea ist auswärts bei West Ham United zu einem knappen 1:0-Erfolg gekommen. Eden Hazard erzielte den einzigen Treffer im Boleyn Ground. Und: Auch Chelsea-Verfolger Manchester City blieb in der 28. Runde unbeschadet.

Eden Hazard (links) entschied die Partie gegen West Ham.

Bildlegende: Matchwinner Eden Hazard (links) entschied die Partie gegen West Ham. Keystone

Mit einem 2:0-Sieg im Ligacup-Final hatte Chelsea am Sonntag gegen Tottenham Hotspur sein umfangreiches Plamarès um einen weiteren Titel ausgebaut. 3 Tage später konnte die Mannschaft von José Mourinho den Platz auch in der Premier League als Sieger verlassen.

Gegen Stadtrivale West Ham feierten die «Blues» einen knappen 1:0-Auswärtserfolg. Der Belgier Eden Hazard (22.) hatte zum 10. Mal in der aktuellen Meisterschaft getroffen.

Siege für City und ManUnited

Chelseas erster Verfolger Manchester City kam zuhause gegen Liga-Schlusslicht Leicester City ebenfalls zu drei Punkten. Für die «Citizens» waren David Silva (45.) und James Milner (88.) erfolgreich.

Neben City kam auch der zweite Klub aus Manchester zu einem Sieg. Die «Red Devils» bezwangen Newcastle United auswärts mit 1:0. Ashley Young (89.) hatte kurz vor Ende der Partie das entscheidende Tor für die United erzielt.