Nullnummer im Manchester-Derby

In einem ereignisarmen Stadtderby haben sich Manchester United und Manchester City 0:0 getrennt. Den «Citizens» reicht das Unentschieden, um Arsenal wieder von der Tabellenspitze zu verdrängen.

De Bruyne und Valencia

Bildlegende: Torloses Spitzenspiel Auch Kevin De Bruyne (links) und Antonio Valencia blieb ein Torerfolg vergönnt. Keystone

Das Spitzenspiel in der Premier League zwischen den beide Klubs aus Manchester hielt über weite Strecken nicht, was es versprochen hatte. Die Angriffsbemühungen beider Mannschaften blieben des öfteren nur Stückwerk.

Trotzdem wäre den «Red Devils» in der Schlussphase beinahe der Lucky Punch gelungen. Zunächst scheiterte Jesse Lingard an der Torlatte (84. Minute) – 4 Minuten später fand Chris Smalling in City-Keeper Joe Hart seinen Meister.

Bitter für Manchester United: Mit einem Sieg hätten sie in der Tabelle am Stadtrivalen vorbeiziehen können. Den «Citizens» ihrerseits reichte der Punktgewinn im Old Trafford, um Arsenal nach einem Tag wieder von der Spitzenposition in der Premier League zu verdrängen.

Kane meldet sich zurück

Mehr Spektakel bot die Partie zwischen Bournemouth und Tottenham. Beim 5:1-Sieg der Spurs zeichnete sich Harry Kane als Dreifachtorschütze aus. Zuvor hatte der englische Nationalspieler in 9 Partien nur 1 Mal ins Tor getroffen.

Resultate

Aston Villa entlässt Trainer

Tim Sherwood

imago

Aston Villa hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Tim Sherwood entlassen. Am Samstag gegen Swansea City zog der Klub aus Birmingham die 6. Niederlage in Serie ein.