Paris Saint-Germain ist Meister

In der Ligue 1 hat sich Paris Saint-Germain 2 Runden vor Saisonende mit einem 1:0 bei Lyon den Meistertitel gesichert. Es ist der erste Triumph der Pariser seit 1994.

Zlatan Ibrahimovic (Mitte) feiert den Titel mit seinen Teamkollegen.

Bildlegende: Meisterfreuden Zlatan Ibrahimovic (Mitte) feiert den Titel mit seinen Teamkollegen. Reuters

Nach dem Sieg im Stade Gerland liegt PSG 7 Punkte vor Verfolger Marseille. Damit ist der erste Titel seit 1994 - und der insgesamt erst 3. in der Klubgeschichte - Tatsache.

Ménez schiesst «Meister-Tor»

Jérémy Ménez war es, der das Team von Coach Carlo Ancelotti in Lyon zum Sieg und damit offiziell zu Meisterehren schoss. Der 26-jährige Stürmer, der im vorletzten Sommer von der AS Roma in die französische Hauptstadt gewechselt hatte, traf in der 53. Minute zum 1:0.

Ibrahimovic baut Titelsammlung aus

Für PSG-Superstar Zlatan Ibrahimovic bedeutet dies einen weiteren Meistertitel in einer der Top-Ligen Europas. Der Schwede war schon in den Niederlanden mit Ajax Amsterdam (2002, 2004), in Italien mit Inter Mailand (2007, 2008, 2009) und der AC Milan (2011) sowie in Spanien mit Barcelona (2010) Meister geworden.

Resultate