Zum Inhalt springen

Internationale Ligen Rooneys Jubiläumstreffer reicht nur zu Remis

Trotz seines 200. Premier-League-Tors spielt Wayne Rooney mit Everton bei Manchester City nur 1:1.

Wayne Rooney (vorne) im Zweikampf mit Vincent Kompany.
Legende: Im Luftduell Wayne Rooney (vorne) gegen Vincent Kompany. Imago

Eigentlich hätten zu diesem Zeitpunkt alle Vorteile bei Everton gelegen. Schliesslich führten die Gäste dank eines Treffers von Wayne Rooney in der 35. Minute mit 1:0 und spielten nach einem Ausschluss gegen Kyle Walker (Gelb-Rot innert 2 Minuten kurz vor der Pause) in Überzahl.

Doch eine unzureichend geklärte Flanke fiel in der 82. Minute genau vor die Füsse von Raheem Sterling. Der Joker nahm das Geschenk dankend an und traf volley aus kurzer Distanz in die linke Ecke.

In der Tabelle im Gleichschritt

Somit wurde Everton für die zu passive Spielweise in der Schlussphase doch noch bestraft. Und Morgan Schneiderlin sorgte mit seiner zweiten Verwarnung (88.) dafür, dass am Ende auch bei der Anzahl Feldspieler wieder numerischer Gleichstand herrschte.

Die Torschützen dürften sich derweil besonders über ihre persönlichen Erfolgserlebnisse gefreut haben. So trafen sowohl ex-ManUnited-Spieler Rooney als auch ex-Liverpool-Spieler Sterling jeweils gegen ihre einstigen Erzrivalen.

In der Tabelle stehen beide Teams nach 2 Runden mit 4 Punkten zu Buche.