Zum Inhalt springen

Schweizer vor Abgang bei Nizza Favre schon bald zurück in der Bundesliga?

Laut «France Football» ist der Abgang von Lucien Favre bei OGC Nice praktisch fix.

Lucien Favre lächelt.
Legende: Zu Dortmund oder den Bayern? Lucien Favre. Keystone

Bereits im letzten Sommer kursierten Gerüchte, wonach Lucien Favre Nizza trotz Vertrag bis 2019 verlässt. Der Waadtländer blieb schliesslich aber in Südfrankreich. Wie France Football am Montag berichtete, soll der Abgang diesen Sommer nun aber Tatsache werden.

Nach 2 Jahren in der Ligue 1 dürfte Favre in die Bundesliga zurückkehren. In Deutschland trainierte er bereits Hertha Berlin und Borussia Mönchengladbach. Möglicher neuer Arbeitgeber ist Borussia Dortmund, wo Favre Peter Stöger beerben würde. Der BVB hatte sich schon letztes Jahr um den Schweizer bemüht.

Um Favre aus seinem in Nizza noch laufenden Vertrag rauszuholen, soll eine Ablösesumme von 3 Millionen Euro fällig werden.

Favre gar zu den Bayern?

Aber nicht nur Dortmund ist als Favres nächste Trainerstation im Gespräch. Auch Bayern München, wo Jupp Heynckes mehrfach betont hatte, dass im Sommer Schluss sei, ist ein Thema. Der Rekordmeister ist weiterhin auf der Suche. Top-Kandidat Thomas Tuchel hat den Bayern bereits abgesagt. Favre würde gut ins Anforderungsprofil der Münchner passen.

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.