Shaqiri gegen Wolfsburg wohl nicht dabei

Laut Inter-Trainer Roberto Mancini wird Xherdan Shaqri das Rückspiel der Europa-League-Achtelfinals gegen Wolfsburg verpassen. Der Nati-Spieler musste am Sonntag in der Serie-A-Partie gegen Cesena vorzeitig ausgewechselt werden.

Xherdan Shaqiri mit gesenktem Kopf.

Bildlegende: Der Oberschenkel Die Chancen auf einen Einsatz gegen Wolfsburg stehen für Xherdan Shaqiri nicht gut. EQ Images

«Ich sehe keine Möglichkeit, dass Xherdan Shaqiri am Donnerstag gegen Wolfsburg spielen kann», gab Inter-Coach Roberto Mancini nach dem Spiel gegen Cesena (1:1) zu Protokoll. Shaqiri musste sich aufgrund einer Muskelverletzung im linken Oberschenkel in der sonntäglichen Partie bereits in der 24. Minute auswechseln lassen.

Durch die frühzeitige Auswechslung hatte der Nati-Spieler möglicherweise Schlimmeres verhindert. Wie schwer er sich verletzt hat, sollen Abklärungen in den nächsten Tagen zeigen. Doch klar scheint, dass der 23-Jährige am kommenden Montag nicht in bester Verfassung ins Schweizer Nati-Camp einrücken wird. Die Schweiz trifft am 27. März im EM-Qualifikationsspiel in Luzern auf Estland.