Zum Inhalt springen
Inhalt

Souveräner Finalsieg Barcelona holt den spanischen Cup

Mit einem klaren 5:0 gegen Sevilla hat sich Barcelona den Cupsieg geholt. In England steht Manchester United im Final.

Lionel Messi und Andres Iniesta freuen sich nach dem 4:0.
Legende: Cupsieger Lionel Messi und Andres Iniesta freuen sich nach dem 4:0. Keystone

Der FC Barcelona hat die erste Titelchance am Schopf gepackt und den Final der Copa del Rey gegen den FC Sevilla diskussionslos mit 5:0 gewonnen. Luis Suarez mit zwei Treffern sowie Lionel Messi machten bereits bis zur 40. Minute alles klar. Nach dem Tee trafen auch noch Andres Iniesta sowie Philippe Coutinho per Elfmeter.

Für Barcelona, das in den nächsten Tagen auch den Meistertitel holen wird, war es der 30. Cup-Sieg der Klubgeschichte. Zudem ist es der 4. Erfolg in Serie, dies gelang zuletzt Athletic Bilbao in den 1930-er Jahren.

Manchester United im Final des FA-Cup

In England setzte sich Manchester United im Halbfinal gegen Tottenham Hotspur 2:1 durch. Die Londoner gingen im Wembley durch Dele Alli früh in Führung (10.). Kurz musste sich Manchester United sammeln, legte in der Folge aber deutlich zu und kam dank Alexis Sanchez zum Ausgleich (24.).

Ander Herrera dreht nach dem 2:1 jubelnd ab.
Legende: Siegtorschütze Ander Herrera dreht nach dem 2:1 jubelnd ab. imago

In der 2. Halbzeit agierten beide Mannschaften zunächst zurückhaltend, ehe Ander Herrera nach Vorlage von Romelu Lukaku zur Entscheidung traf. (62.).

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.