Spektakuläres Remis auf Schalke

In einer äusserst unterhaltsamen Partie haben sich Schalke 04 und der Hamburger SV zum Abschluss der 1. Bundesliga-Runde 3:3 getrennt. Der FSV Mainz 05 startete mit einem Heimsieg gegen Stuttgart.

Huntelaar schoss Schalke früh in Führung.

Bildlegende: Torjubel bereits nach 2 Minuten Huntelaar schoss Schalke früh in Führung. Keystone

Der eingewechselte Neuzugang Adam Szalai hat dem FC Schalke 04 zum Start in die neue Saison der Bundesliga wenigstens einen Punkt gerettet. Der Revierclub mühte sich zu einem unterhaltsamen 3:3 gegen den Hamburger SV.

Huntelaar trifft zweimal

Vor 61'973 Zuschauern gelang Szalai in der 72. Minute das 3:3. Selbst die zwei Treffer ihres niederländischen Torjägers Klaas-Jan Huntelaar (2./45.+2.) reichten den Schalkern nicht zum Sieg. Für die überraschend agilen Gäste waren Rafael van der Vaart (12.), Maximilian Beister (23.) und Lasse Sobiech (49.) erfolgreich.

Mainz mit Startsieg

Im ersten Spiel am Sonntag kam der FSV Mainz 05 zu einem 3:2-Auftaktsieg gegen den VfB Stuttgart. Mit einem Doppelpack (14./79.) krönte Nicolai Müller seinen überzeugenden Auftritt. Der ehemalige Basler Joo-Ho Park spielte bei Mainz 90 Minuten durch.