Suarez mit Hattrick – Fiorentina nicht mehr Leader

Barcelona hat Eibar dank 3 Toren von Luis Suarez mit 3:1 geschlagen. Die Fiorentina verlor das Spitzenspiel gegen die AS Roma mit 1:2.

Luis Suarez.

Bildlegende: Erwies sich als äusserst treffsicher Luis Suarez. Keystone

Der FC Barcelona zieht dank dem 3:1-Heimsieg über Eibar nach Punkten mit Leader Real gleich. Dabei erwischten die Katalanen einen schlechten Start. Baston (10.) brachte die Basken nach einer schönen Kombination in Führung. Luis Suarez sicherte dem Team von Coach Luis Enrique mit 3 Toren (21./48./85.) den Sieg. Für den negativen Höhepunkt sorgte Javier Mascherano: Der Argentinier sah in der Schlussphase wegen Schiedsrichter-Beleidigung Rot.

Roma neuer Leader

Im Spitzenspiel der Serie A setzte sich die AS Roma auswärts gegen die Fiorentina mit 2:1 durch. Ex-FCB-Spieler Mohamed Salah (6.) und Gervinho (34.) brachten die Gäste früh auf Kurs, Babacars Anschlusstreffer (94.) kam zu spät. Die Römer verdrängen das Team von Paulo Sousa von der Tabellenspitze.

Für Aufsehen sorgte ein Entscheid von Milan-Trainer Sinisa Mihajlovic beim 2:1-Sieg gegen Sassuolo. Er verhalf dem erst 16-jährigen Gianluigi Donnarumma zu seinem Debüt. Der 1,97 m grosse Nachwuchs-Internationale war noch jünger als Gianluigi Buffon 1995 beim Debüt für Parma.