Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Ligen Unantastbar: City lässt auch Arsenal keine Chance

Manchester City hat in der 11. Runde der Premier League Arsenal besiegt. Da Manchester United gegen Chelsea verlor, zieht die Guardiola-Equipe langsam davon.

Fussballspieler
Legende: Im Hoch Manchester City schlägt auch Arsenal. Keystone

11 Runden sind in der Premier League gespielt, 8 Punkte beträgt der Vorsprung von Manchester City auf die Konkurrenz. Dies einerseits, weil auch Arsenal den Leader nicht zu ärgern vermochte und andererseits Manchester United bei Chelsea als Verlierer vom Platz ging.

3,5 Tore pro Partie

Die «Citizens» sind in Hochform. Mit dem 3:1 gegen Arsenal feierten die «Sky Blues» am 11. Spieltag den 10. Sieg – nebst einem Remis. Torverhältnis: 38:7.

Mit Gabriel Jesus' 3:1 (75.) war die Partie entschieden. Zuvor hatte Alexandre Lacazette mit dem Anschlusstreffer (65.) noch einmal kurz für Spannung gesorgt. City dominierte die Partie über weite Strecken, schlug aber zuwenig Kapital daraus.

Bei den «Gunners» sah ein relativ wirkungsloser Granit Xhaka nach 75 Minuten Gelb und wurde 3 Zeigerumdrehungen später ausgewechselt.

Chelsea bodigt ManUnited

Den anderen Knaller entschied Chelsea dank eines Morata-Treffers für sich. Die Londoner schlugen in einer umkämpften Partie das zweitplatzierte Manchester United.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Stephan Frey (triplefever)
    Meiner Meinung nach müsste man in dieser Berichterstattung zumindest erwähnen, dass zum 2-0 ein mehr als umstrittener Strafstoss gepfiffen und das entscheidende 3-1 aus klarer Abseitsposition erzielt wurde. Somit ist Arsenal heute wohl eher Opfer des Referees als der Citizens...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen