Zum Inhalt springen

Internationale Ligen Was wird aus Wenger und 3 weitere Fragen zu den Cupfinals

In 4 der 5 grossen Ligen wird am Samstag der Cupfinal ausgetragen. Wir stellen die heissesten Fragen zu den Duellen.

Marco Reus klatscht nach einem Spiel
Legende: Will endlich mit einem Titel im Rampenlicht stehen Dortmunds Marco Reus. Getty Images

DFB-Pokal: Endlich ein Titel für Reus?

«Ich würde den Final auch mit einem Bein spielen», stellte Marco Reus klar. Der verhinderte Weltmeister (er verpasste die Endrunde in Brasilien 2014 verletzt) verlor die bisherigen 3 Finals (einmal CL-Final, zweimal DFB-Pokalfinal) allesamt gegen die Bayern. Nun soll gegen Frankfurt «endlich, endlich» der 1. Titel her. «Ich werde bereit sein, wir werden bereit sein», kündigte der BVB-Offensivmann an.

Arsène Wenger beschwert sich an der Seitenlinie
Legende: Grund zur Unzufriedenheit Arsène Wenger lief es mit Arsenal nicht immer rund. Getty Images

FA-Cup: Wird es Wengers letztes Hurra?

Nach dem Cupfinal gegen Chelsea wird über die Zukunft von Arsène Wenger bei Arsenal entschieden. Doch erst einmal gilt es, die Enttäuschung über das erstmalige Verpassen der «Königsklasse» seit 20 Jahren mit einem Sieg im FA Cup zu überwinden. Gegner ist Meister Chelsea. Auch ein Erfolg dürfte Wenger kaum im Amt halten, zu gross schienen die Abnutzungserscheinungen in dieser Saison. Dennoch: Ein 16. Titel zum Abschied, es wäre ein Abgang mit Stil, ganz passend zum 67-jährigen Franzosen.

Lionel Messi hält die Hand vor das Gesicht
Legende: Wird's eine Saison zum Vergessen für Lionel Messi und Co.? Getty Images

Copa del Rey: Ruiniert Alaves die Saison von Barcelona endgültig?

Aufsteiger Deportivo Alaves spielte eine beachtliche Saison und klassierte sich auf dem 9. Rang. Nun könnte noch die ganz grosse Krönung für die Basken erfolgen. Alaves konnte «Barça» in dieser Saison schon einmal ärgern, gewann es doch in der 3. Runde überraschend im Camp Nou mit 2:1. Ein Titelgewinn des Aussenseiters würde dem stolzen FC Barcelona die Spielzeit endgültig ruinieren. Denn in der Meisterschaft und in der Champions League haben die Katalanen bereits den Kürzeren gezogen.

Edinson Cavani liegt am Boden
Legende: Nimmt der Horror im Cup ein Ende? Edinson Cavani und Paris SG mussten in dieser Saison unten durch. Getty Images

Coupe de France: Trostpflaster für PSG?

Die liga-interne Vormachtstellung hat Paris SG an Monaco abtreten müssen. Nun soll wenigstens im Cup gegen Aussenseiter Angers ein Titel her. Ansonsten dürfte der Stachel nach dieser Saison tief sitzen, ärgert man sich an der Seine doch immer noch ein wenig über das 1:6 in Barcelona, welches trotz einem 4:0-Sieg im Achtelfinal-Hinspiel das Aus in der Champions League bedeutete.

Legende: Video Das Wunder von Barcelona: 6:1-Sieg gegen PSG abspielen. Laufzeit 3:19 Minuten.
Vom 09.03.2017.

Sendebezug: Radio SRF 3, Nachmittagsbulletin, 20.05.2017, 17:40 Uhr / Radio SRF 4 News, Morgenbulletin, 22.05.2017, 06:17 Uhr.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fabio Del Bianco (fäbufuessball)
    Ausser Chelsea vs. Arsenal, scheinen die 3 anderen Cupfinals eine "klare Angelegenheit" zu sein . Der BVB wird sich "die Butter nicht vom Brot nehmen", einfach auch weil sie die bessere Mannschaft als Eintracht Frankfurt sind. Für Angers (FRA) und Alaves (SPA) sind die Finalteilnahmen schon das "höchste der Gefühle", auch weil die jeweiligen Gegner (viel) zu stark sind.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Hans Muster (Hans Muster)
      Zum einen gebe ich ihnen recht, zum anderen wäre es Schade, fussball immer so rational anzuschauen. Überraschungen gibt es immer wieder Allez Angers :-)
      Ablehnen den Kommentar ablehnen