Zum Inhalt springen

Nationalmannschaft Die SRF-User fordern: Zuber und Frei in die Startelf

Vor dem Spiel gegen Portugal hat Nati-Coach Vladimir Petkovic die personelle Qual der Wahl. Die SRF-User sprechen sich für die Torschützen der Ungarn-Partie aus.

Legende: Video Zuber und Frei treffen gegen Ungarn abspielen. Laufzeit 4:23 Minuten.
Aus sportaktuell vom 07.10.2017.

Wie gegen Ungarn mit Fabian Frei und Steven Zuber? Oder doch das geschonte, bewährte Duo Blerim Dzemaili/Admir Mehmedi? Denkbar wäre auch ein Mix.

Die befragten SRF-User folgten überwiegend dem Credo «Never change a winning team!» 46% wollen Zuber und Frei auch in der Finalissima von Beginn an sehen. Nur 9% raten Vladimir Petkovic an, beide auf die Bank zu setzen.

Alain Sutter erwartet, dass Trainer Vladmir Petkovic auf seine bewährten Kräfte zurückgreifen wird. Mehmedi und Dzemaili würden wieder in der Startelf stehen. Die User stossen ins selbe Horn: 42% nehmen an, dass die beiden– entgegen den User-Präferenzen – ins Team zurückkehren.

Legende: Video Sutter: «Petkovic steht zu seinen Stammkräften» abspielen. Laufzeit 0:24 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 09.10.2017.

Geht es um Remo Freuler, gehen zwei Drittel der Abstimmenden mit Sutter und Ruefer einig: Der Atalanta-Söldner hat in den Länderspielen gute Leistungen gezeigt und wird auch in Lissabon neben Xhaka im Mittelfeld spielen.

Legende: Video Sutter und Ruefer sehen Freuler in der Startelf abspielen. Laufzeit 0:31 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 09.10.2017.

11 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.