Zum Inhalt springen

Nationalmannschaft Embolos Geniestreich, der die Wende einläutete

Nach einer knappen Stunde gab Nati-Coach Vladimir Petkovic dem Wunsch des Publikums im St. Jakob-Park in Basel nach. Er wechselte Breel Embolo ein. Dessen Pass zum 1:2-Anschlusstreffer war die Initialzündung zum Schweizer Schlussfurioso.

Legende: Video Embolo leitet weiter, Drmic trifft abspielen. Laufzeit 0:31 Minuten.
Vom 05.09.2015.

«Das hat er instinktiv gemacht», kommentierte SRF-Experte Raphael Wicky nach der Partie die Aktion des 18-jährigen FCB-Stürmers. «Das war keine einstudierte Aktion», beurteilte auch Wickys Kollege Alain Sutter die Schlüsselszene.

In der 80. Minute leitete Embolo ein Zuspiel des ebenfalls eingewechselten Valentin Stocker per Hacke weiter und ermöglichte damit den Anschlusstreffer. Die ratlos agierenden Schweizer glaubten plötzlich wieder an sich und bliesen zur Aufholjagd.

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hans Rechsteiner, St. Gallen
    Ich hasse das Wort "Hacke". In der Schweiz heisst das Ding immer noch Absatz oder Ferse. Es muss nicht alles von unserm grossen Nachbarn übernommen werden. Dass englische Wörter wie "corner" übersetzt werden mag noch angehen, obwohl auch das nicht nötig wäre. Aber Ferse ist ein deutsches, in der Schweiz übliches Wort für diesen Teil des Fusses. (Achilles-Hacke?)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von M. Bolder, Muhen
      Da kann ich Ihnen nur zustimmen. Die englischen Begrifflichkeiten im Dialekt stammen noch aus der Zeit, als der Fussball in der zweiten Hälfte des neunzehnten Jahrhunderts von Grossbritannien in die Schweiz gebracht wurde, um sich dann von der Schweiz auf Resteuropa auszubreiten. Die englischen Begriffe im Schweizer Dialekt haben deshalb Stil und Geschichte und sollten nicht durch die deutschen Begriffe ersetzt werden.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Alex Stirnemann, Wohlen
    Herrlich, wie am Schluss der Sequenz der slowenische Captain den Boden abklopft.='D
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Fabio Del Bianco, Spiez
    Gegen England wird das wohl (hoffe und schätze ich) der Fall sein. Die "Vorzeichen" dieses Spiels sollten Petkovic endgültig davon überzeugen. Embolo könnte der Überraschungseffekt sein, mit dem England nicht (unbedingt) rechnet.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen